5+1 häufigste Fehler in der Innenarchitektur

August 31, 2020 Aus Von admin

Die Inneneinrichtung der Wohnung ist ein komplexer und mehrstufiger Prozess. Aber von außen scheint es, dass selbst ein Amateur, der guten Geschmack hat und weiß, wie man Farben richtig kombiniert, den Raum dekorieren kann. In der Praxis ist eine harmonische Auswahl von Baumaterialien, Möbeln, Dekorationsgegenständen äußerst schwierig. Die meisten Amateure und Berufsanfänger machen eine Reihe von sehr hellen Fehlern, die den Raum aus dem Gleichgewicht bringen und das ursprünglich konzipierte Bild zerstören. Wir haben die 10 häufigsten Fehler gesammelt, die vermieden werden sollten.

1 Fehler – eine schlecht durchdachte Stilwahl

Der auffälligste Fehler in der Innenarchitektur ist zweifellos der gewählte Stil. Ein Mensch ist nicht immer in der Lage, klar einzuschätzen, was er will. Viele Wünsche verstecken sich „unter der Matte“ und bleiben dort für immer. In der Zwischenzeit sollten die Innenräume der Räumlichkeiten so gestaltet werden, dass der eigene Geschmack und nicht die Erwartungen anderer im Vordergrund stehen. Selbst das gastfreundlichste Haus ist zunächst ein Zuhause für den Besitzer und dann ein Club, in dem sich Freunde und Verwandte treffen.

Aber eine klare Position in der Innenarchitektur rettet nicht immer die Position. Anfänger, die noch nicht genügend praktische Erfahrung haben, gehen oft bis zum Äußersten. Sie gehen entweder zu übermäßiger Strenge, oder umgekehrt kann nicht zurückhaltend den Flug seiner Phantasie, mit zu vielen Techniken in einem Raum. Nur eine strikte Ausgewogenheit macht es möglich, nicht in einen Grenzzustand zu verfallen und die notwendige Balance zwischen Monotonie und Farbbakchanalien, Langeweile und ungezügelter Heiterkeit zu halten.

Ein ideales Design ist ein Innenraum, in dem das Auge nicht müde wird. Gleichzeitig ist es wichtig, dass einzelne Details noch mehrere Jahre lang die Aufmerksamkeit der Eigentümer und ihrer Besucher auf sich ziehen.

2 Fehler – falsche Beleuchtung

5+1 häufigste Fehler in der Innenarchitektur

Das durchdachte Interieur kann durch falsch gesetzte Lichtakzente einen Teil seiner Attraktivität verlieren. In Wohngebieten werden die Lichtquellen in natürliche und künstliche unterteilt. Die Fenster sind oft die Dekorationsbereiche von Ferieninseln.

Große Fensteröffnungen spenden Tageslicht, aber die Organisation der Abend- und Nachtbeleuchtung fällt ganz auf die Schultern des Designers. Grobe Fehler in der Raumgestaltung können sich hinter gut platzierten Lichtakzenten verstecken oder durch unsachgemäß ausgewählte Leuchten aufgedeckt werden.

Auch die Intensität der Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle. Das Licht sollte nicht zu schwach, aber auch nicht zu hell sein. Lampen können dem Raum Behaglichkeit und Wärme verleihen.

3 Fehler – Auswahl und Anordnung der Möbel

5+1 häufigste Fehler in der Innenarchitektur

Möbel spielen eine Schlüsselrolle im Interieur. Es ist eine Dekoration des Raumes, erfüllt aber gleichzeitig eine Reihe von wichtigen Funktionen. Viele Fehler bei der Inneneinrichtung der Wohnung lassen sich durch die Änderung von ein oder zwei Funktionselementen vermeiden.

Bei der Auswahl von Einrichtungsgegenständen sind mehrere wichtige Nuancen zu berücksichtigen:

  1. Alle Möbel sollten der gewählten Stilrichtung entsprechen. Divergenz führt zu Disharmonie, die das Auge zerschneidet.
  2. Es ist wichtig, die Menge der in den Raum gequetschten Gegenstände nicht zu missbrauchen. Übermäßiges Haufen führt zu Unbehagen.
  3. die asymmetrischen und originalen Modelle sind sehr kapriziös. Sie lieben Aufmerksamkeit und tolerieren keine Konkurrenz. Zum Beispiel wird ein ungewöhnliches Sofa zum Mittelpunkt des Raumes gemacht und darum herum werden Objekte platziert, die seine Schönheit nur unterstreichen, nicht aber mit ihm konkurrieren.
  4. Die Möbel sollten nicht nur schön und stilvoll, sondern auch bequem sein. Beim Kauf sollten Sie in erster Linie auf Ihre Gefühle und die Bedürfnisse Ihrer Familie achten.

Kleinere Wohnungen haben uns die falsche Anordnung der Möbel gelehrt. Die Anordnung von Gegenständen im Inneren entlang des Umfangs der Wände wird heute als falsch und geschmacklos angesehen. Sogar kleine Räume können ausgespielt werden, indem Tische, Sessel, Ottomane in anderen Teilen des Raumes aufgestellt werden.

4 Fehler – Vernachlässigung des Zubehörs oder Übertreibung der Ausstattung

Das Dekor ist der letzte Schliff, der dem Charakter des Interieurs den richtigen Farbton verleiht. Mit Hilfe von Accessoires kann der Besitzer seine Einstellung zu bestimmten Themen unterstreichen, seine Hobbys hervorheben, seine Hobbys betonen, die Seele öffnen.

Die meisten Neulinge vergessen entweder das Dekor oder gehen im Gegenteil zu eifrig an dieses Thema heran und haben alles im Griff. Beide Wege sind falsch. Beim Dekorieren ist es wichtig, es nicht zu übertreiben. Es ist besser, weniger Accessoires zu arrangieren als mehr, aber ihr völliges Fehlen wird den Raum leer und gesichtslos machen.

5 Fehler – nicht-harmonische Fenstergestaltung

Fenster sind nicht nur Lichtquellen, sondern auch ein Gestaltungselement. Sie können in viele verschiedene Richtungen gestaltet werden – Jalousien leer lassen, Jalousien ausstatten, mit Vorhängen und Gardinen dekorieren. Auf Fensterbänken stehen Vasen, Blumentöpfe oder ein Platz zum Lesen und Ausruhen.

Denken Sie daran, dass die Fenster nicht getrennt von der Innendekoration des Raumes existieren, sondern sich harmonisch in den gewählten Stil einfügen müssen.

Der Hauptfehler von Anfängern

Betrachtet man ein Dutzend Programme über die Gestaltung von Wohnungen und Häusern, blättert man durch hunderte von Fotos mit Beispielen von hochwertigen Inneneinrichtungen, scheint es, dass Homebrew Designer eine solche Reparatur unter der Kraft aller machen. Laien konzentrieren sich auf die äußere Komponente, während die Innenarchitektur viel mehr ist.

Die Innenarchitektur beginnt mit der Berechnung aller Parameter des Raumes unter Berücksichtigung der Gewohnheiten der in der Wohnung lebenden Menschen. Vor der Ausarbeitung des Schemas der Anordnung von Möbeln und Accessoires steht eine umfassende Analyse von Dutzenden von Nuancen. Ein markantes Beispiel für Qualitätsarbeit ist das Design Studio 23, in dem die Ergonomie an erster Stelle steht. Die Designer des Studios berücksichtigen die Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen, die Gesundheit von älteren Menschen und Menschen mit Behinderungen, die Anwesenheit von Haustieren. All diese Nuancen sind für den Lebenskomfort sehr wichtig.